Konferenzen & Workshops

Aktuell | Archiv

Workshop zur Annotation und Verarbeitung gesprochener Korpusdaten des Polnischen

Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien Jena, 24.Mai 2019, Ort: Ernst-Abbe-Platz 8, MMZ 214 / MMZ 221, Jena

Call for papers: "Polen 1989: Aushandlungen, (Re-)Konstruktionen, Deutungen"

Internationale Konferenz in Kooperation mit dem Europäischen Zentrum der Solidarność in Danzig, 23.-25.10.2019 in Halle

The Polish revolution of 1989 as failure: Shipyards, Solidarność and the Rewriting of History

Seminar mit Piotr Filipkowski (Warschau / Wien), Freitag, 18.1.2019, 13:00-17:00 Uhr, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Seminarraum 301, Ernst-Abbe-Platz 8

Remembering Across the Iron Curtain

2-4 September 2018, University of York

Wie lerne ich Polen auf Polnisch kennen? Eine touristische Kontakthilfe - Lange Nacht der Wissenschaften 2018

06.07.2018, 17-18.00 Uhr, 18.30-19.30 Uhr, Melanchtonianum, Hörsaal Z Referentinnen: Dominik Fischer, Janine Hesse, Paulina Gulińska-Jurgiel, Martina Kuhnert

Workshop "Material Feelings: Population Displacement and Property Transfer in Modern Europe and Beyond"

24-25 May 2018 at the Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa at the University of Leipzig

Internationale Tagung „Schlüsselwörter 2017“

Termin: 06.-07.11.2017, Warschau Veranstalter: Germanistisches Institut (Universität Warschau), Institut für polnische Sprache (Universität Warschau), Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Colloquium Opole 2017

500 Jahre Reformation. Erbe, Verortung und Zukunft des Christentums, Opole, 8.-9. November 2017

Vortrag von Prof. Andrzej Rzepliński, ehemaliger Präsident des Polnischen Verfassungsgerichtshofs

“The Genealogy of the Polish Constitutional Tribunal in the 1980s” Dienstag, 14. März 2017, 18:00 Uhr im HS I, Steintor-Campus, Adam-Kuckhoff-Str. 35

XXXVI. Konferenz der Gemeinsamen Deutsch-Polnischen Schulbuchkommission, 19.-21. Mai 2016, Halle

Kommunikationsräume – Akteure, Praktiken und Umsetzungen in Schulbüchern

1. Offener DoktorandInnen-Workshop "Interdisziplinäre Polenstudien" am 20./21. Mai 2016 in Halle

Der offene DoktorandInnen-Workshop "Interdisziplinäre Polenstudien" ist eine Initiative von Promovierenden des Aleksander-Brückner-Zentrums. Wir wollen ein Forum schaffen, in dem wir interdisziplinär und selbstorganisiert unsere Projekte, spezifische Fragen zu Arbeiten, die zu polenbezogenen Themen entstehen, sowie...