Lehrangebot

Eine enge Verbindung von Forschung und Lehre ist uns ein großes Anliegen. Während Ihres Studiums profitieren Sie von der fachlichen Kompetenz der beiden Stiftungsprofessuren für Osteuropäische Geschichte bzw. Slawistische Sprachwissenschaft, darüber hinaus können Sie Lehrveranstaltungen zur polnischen Landeskunde bei anderen WissenschaftlerInnen beider Universitäten sowie GastdozentInnen besuchen. Die fachlichen Schwerpunkt liegen dabei zum einen auf der Geschichte Polens von der Frühen Neuzeit bis zum 20. Jahrhundert, zum andern auf den Sprach-, Kultur- und Literaturwissenschaften. Zur Wahl stehen außerdem Kurse zu politikwissenschaftlichen, ethnologischen, soziologischen und judaistischen Themen.

Dank des Universitätsverbundes Halle-Jena-Leipzig können Studierende der Interdisziplinären Polenstudien über das breite Lehrangebot der Universitäten Halle und Jena hinaus auch Lehrveranstaltungen an der Universität Leipzig belegen.


Lehrveranstaltungen in Jena im Sommersemester 2018

Geschichte

Seminar: Polnisch für Historiker. Quellen zum Judenmord in Polen 1939-1944 (Dr. phil. Logemann)

Oberseminar: Oberseminar Osteuropäische Geschichte (Prof. Dr. phil. habil. Ganzenmüller, Dr. Schedewie)

Hauptseminar: Von Brest-Litowsk bis Lausanne. Kriegsziele und Friedensschlüsse in Ost- und Südosteuropa 1918-1923 (Prof. Dr. von Puttkamer)

Hauptseminar: Fenster nach Westen und Osten - Russland in der Epoche Peters I., 1682-1725 (Dr. Schedewie)

Slawistik

Seminar/Übung: Sprachkurs Polnisch Grundkurs b (Dr. Krauß)

Übung: Polnische Sprachvermittlung Aufbaukurs b (Dr. Krauß, Dr. Ciepielewska-Janoschka)

Übung: Sprachkurs Polnisch 2 (Dr. Krauß)

Übung: Polnisch als Herkunftssprache (Dr. Krauß)

Vorlesung/Seminar: Die polnische Literatur zwischen den Weltkriegen (Prof. Dr. Meyer-Fraatz)

Vorlesung: Weibliche Schreibweisen. Lyrikerinnen in Russland und Polen (Dr. phil. Fischer)

Vorlesung: Sprachkontakt und Sprachpolitik: Synchrone und diachrone Betrachtung (Dr. phil. habil. Warditz)

Vorlesung: Regionale und Kontaktvarietäten slawischer Sprachen (Dr. phil. habil. Warditz)

Vorlesung: Varietätenlinguistik ost- und westslawischer Sprachen (Dr. phil. habil. Warditz)

Kolloquium: Kolloquium (Prof. Dr. Meyer-Fraatz)

Kolloquium: Kolloquium (Dr. phil. habil. Warditz)

Seminar: Die Erzählungen von Bruno Schulz (Prof. Dr. Meyer-Fraatz)

Seminar: Polnische Lyrik im 20. Jahrhundert (Dr. phil. Fischer)

Seminar: Grundlagen der sprachwissenschaftlichen Forschung (Dr. Berrocal)

Seminar: Polnische Romane der Zwischenkriegszeit (Dr. des. Schmidt)


Lehrveranstaltungen in Halle im Sommersemester 2018

Geschichte

Vorlesung: Alltag, Geschlecht und Populärkultur. Einblicke in neuere Forschungen zur Volksrepublik Polen und Ostmitteleuropa (Prof. Dr. Dietlind Hüchtker)

Seminar: Gesellschaften im östlichen Europa unter nationalsozialistischer Besatzung 1939 bis 1945 (Dr. Katrin Steffen)

Seminar: Macht der Rituale - Rituale der Macht. Symbolische Kommunikation und Herrschaftsrepräsentation im Russischen Reich (Dr. Daria Sambuk)

Seminar: Petersburg als Wissensspeicher für das asiatische Russland (PD Dr. Dittmar Schorkowitz)

Seminar: "Polish Summer": Eine Photodokumentation über Orte der polnischen Geschichte und Gegenwart (Tomasz Lewandowski, Prof. Dr. Yvonne Kleinmann)

Seminar: Recht und Geschichte: Das Beispiel der Aufarbeitung der NS-Verbrechen in Polen und Europa nach 1945 (Dr. Paulina Gulinska-Jurgiel)

Übung: Neoabsolutismus im Habsburgerreich (Frank Rochow)

Übung: Böhmen - Königreich unter Fremdherrschaft? Ein Sakral- und Herrschaftsraum in der Vormoderne (mit Exkursion nach Südböhmen am 21.-27. Juni 2018) (Prof. Dr. Andreas Pečar, Dr. Paul Beckus, PD Dr. Damien Tricoire, Dr. Ingrid Würth)

Slawistik

Seminar: Besonderheiten des polnischen Laut- und Intonationssystems (Martina Kuhnert)

Seminar: Polnische Nationsdiskurse in der Kultur und Literatur des 19. Jahrhunderts (Dr. Yvonne Drosihn)

Seminar: Charisma in Russland. Mediale (Selbst-)Inszenierungen (Dr. Tatjana Petzer)

Seminar: Slawisches Sprachkontinuum und seine Standardsprachen (Dr. Swetlana Mengel)

Seminar: Spurensuchen. Prosawerke polnischer Gegenwartsautoren (Dr. Yvonne Drosihn)

Seminar: Vertiefungsmodul Kulturwissenschaft - Polen. Kultur und Gesellschaft (Dr. Martina Kuhnert)

Proseminar: Kultur und Gesellschaft der Gegenwart - Polen (Christin Schulze-Gerlach)

Übung: Menschenbilder in der Literatur und Publizistik der polnischen Moderne um 1900 (Stefan Schmidt)

Sprachkurs: Polnisch Niveau Ia (Martina Kuhnert)

Sprachkurs: Polnisch Niveau IIa (Martina Kuhnert)

Sprachkurs: Polnisch Niveau IIb (Martina Kuhnert)

Sprachkurs: Polnisch Niveau III/b (Martina Kuhnert)

Sprachkurs: Polnisch IV (Brigitte Schniggenfittig, Dipl.-Sprachmittlerin)

Judaistik

Sprachkurs Jiddisch 1 (Prof. Dr. Diana Matut)



Lehrende

Im Studiengang lehren in Halle vor allem Yvonne Kleinmann (Aleksander-Brückner-Professur für Osteuropäische Geschichte), Gabriela Lehmann-Carli (Professur für Slavische Philologie/Literaturwissenschaft) und Michael G. Müller (Professur für Osteuropäische Geschichte); in Jena Joachim von Puttkamer (Professur für Osteuropäische Geschichte) und Achim Rabus (Aleksander-Brückner-Professur für Slawistische Sprachwissenschaft). Darüber hinaus gibt es Angebote von KollegInnen in den Fächern Geschichte, Slawistik, Politikwissenschaft, Ethnologie und Judaistik sowie von GastdozentInnen verschiedener Fachrichtungen. Eine kurze, unvollständige Übersicht über das Lehrpersonal der Interdisziplinären Polenstudien erhalten Sie auf dieser Seite.

Zusätzlich bieten Ihnen die Liste der Mitglieder des Aleksander-Brückner-Zentrums sowie die Seiten relevanter Institute beider Universitäten Orientierung.

Prof. Dr. Yvonne Kleinmann (Halle)Prof. Dr. Achim Rabus, JenaProf. Dr. Michael G. Müller, HalleProf. Dr. Joachim von Puttkamer, Jena, © Kasper/FSU JenaDr. Paulina Gulińska-Jurgiel, Halle © privatDorothea Warneck M.A., Halle © privatDr. Ewa Krauss, JenaProf. Dr. Andrea Meyer-Fraatz, Jena © Günther/ FSU JenaAndrea Priebe M.A., JenaDr. Karsten Holste, HalleDr. Diana Matut, Halle © Antje Seeger