Polenstudien. Dialog und Zusammenarbeit deutscher und polnischer HistorikerInnen

Diskussion im Dom Spotkań z Historią am 7. Februar 2017

Im Rahmen einer Paneldiskussion mit Beteiligung deutscher und polnischer HistorikerInnen werden einige Beispiele der Polenforschung im Ausland vorgestellt. Die Mitarbeiterinnen des Aleksander-Brückner-Zentrums für Polenstudien werden aktuelle Forschungsprojekte sowie das Profil des Studiengangs Interdisziplinäre Polenstudien in Halle und Jena darstellen. Das Gespräch zwischen den HistorikerInnen wird sich auf konkrete Beispiele aus der deutsch-polnischen Forschung beziehen.

Wir laden alle Interessierten herzlich ein!

DiskutantInnen: Anna Grochocka, Paulina Gulińska-Jurgiel, Dobrochna Kałwa, Yvonne Kleinmann, Olga Linkiewicz, Stephan Stach und Jakub Gałęziowski

Moderation: Jerzy Kochanowski

Datum: 07.02.2017, 18.00 Uhr

Ort: Dom Spotkań z Historią, Karowa 20, 00-324 Warszawa

Die Diskussion findet in polnischer Sprache statt.