© Tomasz Lewandowski

"Polish Summer": Eine Photodokumentation über Orte der polnischen Geschichte und Gegenwart

Blockseminar mit Prof. Dr. Yvonne Kleinmann und Tomasz Lewandowski, April-Mai 2018

Der Architekturhistoriker, Künstler und Photograph Tomasz Lewandowski bereist seit einem Jahr unterschiedliche Regionen Polens, um Orte des Alltags ebenso wie politisch und historisch relevante Orte photographisch zu dokumentieren. Dabei konzentriert er sich auf wenig durchgestaltete Orte, die nicht auf den ersten Blick als „polnisch“ erkennbar sind und doch Aufschluss über polnische Mentalitäten der Gegenwart und Haltungen zur eigenen Geschichte geben. Im Oktober 2018 wird er anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der staatlichen Unabhängigkeit Polens im Dresdner Haus Raskolnikow die Ausstellung „Polish Summer“ präsentieren.

Im Seminar, das in Kooperation mit Yvonne Kleinmann stattfindet, soll in Auseinandersetzung mit den Photographien, den repräsentierten Orten und Themen eine Erzählung für die Ausstellung entwickelt werden. Ziel ist es, durch Texttafeln und einen Audio-Guide ein wenig informiertes Publikum in die Lage zu versetzen, sich Bilder und Orte zu erschließen. Die Seminarsitzungen ebenso wie die vorbereitende Recherche dienen dazu, diesen Prozess selbst zu durchlaufen.

Polnische Sprach- und Landeskenntnisse sind keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Die Vorbesprechung findet am 12.4.2018 statt, die erste Blockseminarsitzung am 27. und 28.4., die zweite am 25. und 26.5.

Anmeldungen sind über StudIP oder direkt bei den DozentInnen möglich: lewandovski[at]burg-halle[dot]de, yvonne.kleinmann[at]geschichte[dot]uni-halle.de