Kler/Klerus, R: W. Smarzowski, © Bartek Mrozowski

Polnische Filmreihe in Halle: Kler / Klerus

Mittwoch, 17. April 2019, 17:30 Uhr im Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6

Kler (Regie: Wojciech Smarzowski) generierte bereits während der Dreharbeiten eine Debatte über die Frage, was Filme thematisieren dürfen und wo Grenzen zu ziehen sind. Im überwiegend katholischen Polen genießt die Kirche aufgrund ihrer Verdienste in Krisenzeiten großen Einfluss auf das gesellschaftliche Leben. Smarzowskis Kler legt den Finger in die Wunde, indem er die Missstände innerhalb des Klerus anspricht. Obgleich er heftig kritisiert wurde, sich einige Kinos weigerten, den Film zu zeigen, und sogar der Publikumspreis des Filmfestivals in Gdynia infrage gestellt wurde, machten ihn über fünf Millionen Kinobesucher zum erfolgreichsten Film der polnischen Filmgeschichte. Wir freuen uns daher, dem Hallenser und Jenenser Publikum diesen hochkontroversen Spielfilm präsentieren zu können.

Einführung und Moderation: Ken Kretschmer (Halle)

Diskussion: Łukasz Fajfer (Bremen) und Rainer Mende (Leipzig)