Muzyka Polska in Halle#1

Andrzej Mokry (Gitarre), Freitag, 6. März, 20 Uhr, Kaffeeschuppen, Kleine Ulrichstraße 11, Halle

Im Rahmen des Kongresses Polenforschung

Der aus Polen stammende Gitarrist Andrzej Mokry studierte an der Musikakademie in Warschau und anschießend an der Musikhochschule Köln/ Abteilung Wuppertal. Seine ausgedehnte Konzerttätigkeit führte ihn zu bedeutenden Kulturmetropolen wie London, Paris, Tokio, Prag, Brüssel, Berlin, Warschau, Krakau, Kiev, Novosibirsk, Porto, Thessaloniki, Glasgow u.a. Neben seinen Soloauftritten konzertierte er u.a. mit den Solisten des Gewandhausorchesters Leipzig, mit dem Orchester „Klassika“ aus St. Petersburg, den Wuppertaler Symphonikern, dem Großen Orchester des Polnischen Radios und Fernsehens in Kattowitz. Seit 2007 ist er am Institut für Musik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg tätig und sowohl den StudentInnen wie dem Hallenser städtischen Publikum von seinen Auftritten bekannt. Am 6. März lädt Andrzej Mokry zu seinem Auftritt im Kaffeeschuppen ein, wo er die Stücke von Kevin Callahan, Alberto Ginastera, Nikita Koshkin und Alexandr Tansman spielen wird.