Konferenzen & Workshops

Offener DoktorandInnen-Workshop „Interdisziplinäre Polenstudien"

19. -20. Mai 2017 in Halle

Der offene DoktorandInnen-Workshop ist eine Initiative von Promovierenden, die am Aleksander-Brückner-Zentrum in unterschiedlichen Disziplinen aktiv sind. Mit diesem neuen Format wollen wir eine offene Plattform des Austauschs für Promovierende schaffen. Der Workshop ist als Treffen gedacht, das von den TeilnehmerInnen selbst konzipiert,...

Call for Papers: Internationaler Workshop "Xenophobe Diskurse in Deutschland und Polen im Kontext des europäischen Kommunikationsraums”

15-16.06.2017, Friedrich-Schiller-Universität in Jena

Der interdisziplinär ausgerichtete Workshop befasst sich mit einem virulenten Thema der europäischen Gegenwart, nämlich mit stereotypisierten Vorstellungen des Eigenen und des Fremden, die nicht selten in Xenophobie münden. Verwurzelt in der archaischen Mythologie und Folklore, sind diese Vorstellungen in verschiedenen...

Kolloquien

Vortrag von Paulina Gulińska-Jurgiel und Yvonne Kleinmann (Halle)

Recht, Rechtssprache und Vorstellungen von Gerechtigkeit in Polen. Ein Werkstattgespräch Mittwoch, 26. April 2017, 18:00 c.t.

Am Mittwoch, den 26. April 2017, halten Paulina Gulińska-Jurgiel und Yvonne Kleinmann (Halle) im Rahmen des Kolloquiums einen Vortrag zum Thema: Recht, Rechtssprache und Vorstellungen von Gerechtigkeit in Polen.
Ein Werkstattgespräch Der Vortrag findet um 18 Uhr c.t. im Besprechungsraum des Instituts für Geschichte der...

Interdisziplinäres Kolloquium Osteuropäische Geschichte / Polenstudien

Das Kolloquium findet im Sommersemester 2017 immer mittwochs um 18:00 Uhr c.t. im Besprechungsraum des Instituts für Geschichte (Raum 1.06.0), Emil-Abderhalden-Str. 26-27, 06108 Halle (Saale) statt.

Das Gesamtprogramm für das Sommersemester 2017 finden Sie ab sofort in der Rubrik Kolloquium und hier als PDF. Wir freuen uns auf spannende Vorträge!

Filmreihen & Lesungen

Polnische Filmreihe in Halle: Wesele/ The Wedding

Mittwoch, 3. Mai 2017, 18.00 Uhr im Puschkino

Man schreibt das Jahr 1900. Ein Dichter heiratet die Tochter eines Bauern. Eine Hochzeit wird gefeiert, bei der sich Vertreter aller Gesellschaftsschichten versammeln: Adelige, Intellektuelle, Gutsbesitzer, Bauern, Geistliche, jüdische Bürger. Aus dem Aufeinandertreffen dieser unterschiedlichen Charaktere schält sich Dank einer symbolgewaltigen...

111 Gründe Polen zu lieben: eine Lesung von Matthias Kneip in Jena

Dienstag , 25.04.2017, 19:45 Uhr, Buchhandlung Albert Steen, Fürstengraben 3, 07743 Jena

Matthias Kneip liest aus seinem Buch "111 Gründe Polen zu lieben" vor. Das Buch besticht vor allem durch seine hintergründige und humorvolle Darstellung der polnischen Kultur und ihren Besonderheiten. Kneip nimmt seine Leser auf eine literarische Reise durch das Land, die Sehenswürdigkeiten und viele Traditionen Polens mit, die dem Leser...

Neuerscheinungen

Ab sofort erhältlich: die Novemberausgabe der Zeitschrift "Mówią Wieki"

Das Heft entstand in Zusammenarbeit des Aleksander-Brückner-Zentrums mit dem Historischen Institut der Universität Warschau

Die Novemberausgabe der populärwissenschaftlichen Monatszeitschrift "Mówią Wieki" entstand in Zusammenarbeit zwischen dem Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien und dem Historischen Institut der Universität Warschau. Dort finden Sie sowohl historische Grundinformationen zu den Beziehungen zwischen der DDR und der Volksrepublik...

"Religion in the Mirror of Law" soeben bei Vittorio Klostermann erschienen

"Religion in the Mirror of Law. Eastern European Perspectives from the Early Modern Period to 1939", herausgegeben von Yvonne Kleinmann, Stephan Stach und Tracie L. Wilson

Weitere Informationen zum Band finden Sie auf der Webseite des Verlags Vittorio Klostermann.

Mitteilungen

Newsletters des Aleksander-Brückner-Zentrums für Polenstudien

Die neue Ausgabe für April 2017 ist da

Das Newsletter informiert über Veranstaltungen zu Polen in der Region Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die aktuelle Ausgabe Nr. 21 für April 2017 und weitere Informationen finden Sie hier.
Die nächste Ausgabe des Newsletters erscheint im Mai 2017. Alle bisherigen Ausgaben des...

Polenstudien. Dialog und Zusammenarbeit deutscher und polnischer HistorikerInnen

Diskussion im Dom Spotkań z Historią am 7. Februar 2017

Im Rahmen einer Paneldiskussion mit Beteiligung deutscher und polnischer HistorikerInnen werden einige Beispiele der Polenforschung im Ausland vorgestellt. Die Mitarbeiterinnen des Aleksander-Brückner-Zentrums für Polenstudien werden aktuelle Forschungsprojekte sowie das Profil des Studiengangs Interdisziplinäre Polenstudien in Halle und Jena...