Konferenzen & Workshops

Offener DoktorandInnen-Workshop „Interdisziplinäre Polenstudien"

25.-26. Mai 2018 in Halle

Der offene DoktorandInnen-Workshop ist eine Initiative von Promovierenden, die am Aleksander-Brückner-Zentrum in unterschiedlichen Disziplinen aktiv sind. Mit diesem neuen Format wollen wir eine offene Plattform des Austauschs für Promovierende schaffen. Der Workshop ist als Treffen gedacht, das von den TeilnehmerInnen selbst konzipiert,...

Workshop "Material Feelings: Population Displacement and Property Transfer in Modern Europe and Beyond"

24-25 May 2018 at the Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa at the University of Leipzig

This workshop explores the emotional dimension of property transfers that accompanied expulsion and ethnic cleansing in Europe and other regions of the world in the mid-20th century. While much ink has been spilled over the fate of displaced people, the property that was left behind has attracted little...

Filmreihen & Lesungen

Polnische Filmreihe in Jena: Las, 4 Rano / 4 Uhr morgens im Wald

Montag, 14. Mai 2018, 19:30 Uhr, Kino im Schillerhof, OmdU

Forst ist so zackig wie sein Name – er will nicht beliebt sein, sondern sein Leben in vollen Zügen genießen. Sein schnelles Auto ist ihm wichtiger als Freunde, sein Lebensweg verläuft auf der Überholspur – bis zur Vollbremsung. Von heute auf morgen schmeißt Forst unvermittelt alles hin, lässt Job, Wohnung und Besitz zurück und lebt fortan unter...

Polnische Filmreihe in Halle: Pora umierać / Time to Die

Mittwoch, 23. Mai 2018, 18.00 Uhr im Puschkino, OmeU

Der Film "Pora umierać" (dt. Die Zeit zu sterben; PL 2007, R: Dorota Kędzierzawska) ist eine filmische Meditation über die Zeit des Altwerdens. Mit einer Ikone des polnischen Kinos, Danuta Szaflarska, in der Hauptrolle zeigt der Film, mit welchen Herausforderungen alte Menschen konfrontiert werden, welche Stellung sie innerhalb der...

Neuerscheinungen

Jetzt neu erhältlich: Imaginations and Configurations of Polish Society. From the Middle Ages through the Twentieth Century

Imaginations and Configurations of Polish Society. From the Middle Ages through the Twentieth Century, hrsg. von: Yvonne Kleinmann, Jürgen Heyde, Dietlind Hüchtker, Dobrochna Kałwa, Joanna Nalewajko-Kulikov, Katrin Steffen, Tomasz Wiślicz

Analysen zum wechselnden Verständnis von Gemeinschaft und Gesellschaft in tausend Jahren polnischer Geschichte.

Polen ist ein europäisches Gemeinwesen, das auf eine gut tausendjährige Geschichte zurückblickt, doch variierten Territorium, Herrschaftszusammenhänge und Bevölkerungsstruktur im Laufe der Jahrhunderte stark....

Mitteilungen

"Polish Summer": Eine Photodokumentation über Orte der polnischen Geschichte und Gegenwart

Blockseminar mit Prof. Dr. Yvonne Kleinmann und Tomasz Lewandowski, April-Mai 2018

Der Architekturhistoriker, Künstler und Photograph Tomasz Lewandowski bereist seit einem Jahr unterschiedliche Regionen Polens, um Orte des Alltags ebenso wie politisch und historisch relevante Orte photographisch zu dokumentieren. Dabei konzentriert er sich auf wenig durchgestaltete Orte, die nicht auf den ersten Blick als „polnisch“ erkennbar...

Newsletter des Aleksander-Brückner-Zentrums für Polenstudien

Die neue Ausgabe für Mai 2018 ist da

Das Newsletter informiert über Veranstaltungen zu Polen in der Region Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die aktuelle Ausgabe Nr. 33 für Mai 2018 und weitere Informationen finden Sie hier.
Die nächste Ausgabe des Newsletters erscheint im Juni 2018. Alle bisherigen Ausgaben des...

Blockseminar in Jena: "Das ganze ist mehr als seine Teile, oder: lexikalische Bedeutung im Polnischen aus korpusbasierter Perspektive"

Ein Lehrangebot des neuen Professors für Slawistische Sprachwissenschaft, Ruprecht von Waldenfels

Warum ist przystojny mężczyzna eine geläufige Wortverbindung, nicht aber przystojna kobieta? Warum ist es bei ładna kobieta und ładny mężczyzna genau umgekehrt? Soll man solche Unterschiede in der Kombinierbarkeit als Teil der Bedeutung dieser Adjektive und Substantive auffassen? Sind solche sprachlichen Fakten im aktuellen (gesellschaftlichen)...