Ringvorlesung WiSe 2016/2017

Was Sie schon immer über Polen wissen wollten (oder sollten)

MA Interdisziplinäre Polenstudien & öffentliche Vorlesung

Zeit: dienstags 16:00 - 18:00 Uhr c.t.
Ort: Melanchthonianum, Hörsaal XVI, Universitätsplatz 10, 06108 Halle

Das Gesamtprogramm der Ringvorlesung finden Sie als PDF hier.

Datum

Thema

ReferentIn

11.10.2016Polnische Geschichte im Kontext der russischen? Ein PlädoyerYvonne Kleinmann (Halle)
18.10.2016Brave New World? Mass Housing in Poland and Ukraine during State Socialism: The Case of Nowa Huta and SykhivNataliia Otrishshenko (Lviv)
25.10.2016entfällt
01.11.2016Das Parteiensystem Polens - stabile Konfliktlinien, fragile Strukturen?Andrea Priebe (Jena)
08.11.2016Polen kolonial, oder wie die Schwarze Madonna nach Haiti kamGregor Thum (Pittsburg)
15.11.2016Gibt es nur "Hochpolnisch"? Polnische Sprache aus soziolinguistischer PerspektiveVladislava Warditz (Jena)
22.11.2016Wie "exotisch" ist die polnische Geschichte und was haben polnische und deutsche Geschichte miteinander zu tun?Michael G. Müller (Halle)
29.11.2016Wie funktioniert deutsch-polnische Kommunikation?Izabela Surynt (Wrocław)
06.12.2016Utopie in der polnischen Musik um 1900Helen Geyer (Weimar)
13.12.2016Wen meinen die Polen, wenn sie von "wir" und "sie" sprechen?Paulina Gulińska-Jurgiel (Halle)
20.12.2016Weihnachtspause
03.01.2017entfällt
10.01.2017Ein Gefängnis als Mikrokosmos der Stadt Wilna im 20. JahrhundertFelix Ackermann (Warschau)
17.01.2017Das Missverständnis vom "dicken Strich". Der Umgang mit kommunistischer Gewalt in Polen seit 1989Joachim von Puttkamer (Jena)
24.01.2017Lange Schatten. Der Zweite Weltkrieg in der polnischen LiteraturAndrea Meyer-Fraatz (Jena)
31.01.2017Zivilgesellschaft und Militarismus: Zum widersprüchlichen Staatsverständnis der Polen im 20. JahrhundertJens Boysen (Chemnitz)

Ringvorlesung 2015/2016:
Was Sie schon immer über Polen wissen wollten (oder sollten)

MA Interdisziplinäre Polenstudien & öffentliche Vorlesung

Zeit: dienstags 16:00 - 18:00 Uhr c.t.
Ort: Melanchthonianum, Hörsaal XVIII, Universitätsplatz 10, 06108 Halle

Das Gesamtprogramm der Ringvorlesung finden Sie als PDF hier.

 

Datum

Thema

ReferentIn

06. Oktober 2015Wer war eigentlich Aleksander Brückner?Michael G. Müller (Halle)
13. Oktober 2015Wie schwierig ist das Polnische wirklich? Sprachwissenschaftliche EinblickeAchim Rabus (Jena)
20. Oktober 2015Multiple Zugehörigkeiten. Die Geschichte Polens im Spiegel seiner VerfassungenYvonne Kleinmann (Halle)
3. November 2015Der ehemalige Osten Polens oder der heutige Westen der Ukraine - Eine literaturwissenschaftliche BetrachtungHans-Christian Trepte (Leipzig)
10. November 2015

Diskussion: Das Warschauer Museum der Geschichte der Polnischen Juden (POLIN)

Ort/ Zeit: Stadtmuseum Halle, Große Märkerstraße 10, 06108 Halle (Saale); 18.00 Uhr

Diskussion mit Dorota Keller-Zalewska (Warschau)
24. November 2015Smart as Google, Popular as Facebook, Talented as YouTube. How Do Poles Use the New Media?Aleksandra Wagner (Krakau)
01. Dezember 2015Die politische Madonna. Konjunkturen des Marienkults in PolenAgnieszka Gąsior (Leipzig)
08. Dezember 2015Polen in Europa. Vier Ansätze: 1900-2015Włodzimierz Borodziej (Warschau)
15. Dezember 2015Polen - Christus der Völker? Eine kulturwissenschaftliche InterpretationPaulina Gulińska-Jurgiel (Halle)
22. Dezember 2015
Weihnachtspause
2016
12. Januar 2016Searching for Polish Everyman (and -woman) in the 20th CenturyPiotr Filipkowski (Warschau)
19. Januar 2016Utopien in der polnischen Musik um 1900Helen Geyer (Weimar)
25. Januar 2016

Lesung: Grenzgang - Aus dem Leben einer deutsch-polnischen Schriftstellerin

Ort/ Zeit: Thalia Buchhandlung, Marktplatz 3, 06108 Halle (Saale); 20:15 Uhr

Lesung mit Sabrina Janesch (Münster)