Archiv Filmreihe & Lesungen

29.6. und 2.7., jeweils 18:00 Uhr im Kino am Markt, Markt 5, 07743 Jena

Das Aleksander-Brückner-Zentrum präsentiert gemeinsam mit dem Netzwerk für Ukrainestudien Jena den aktuellen ukrainischen Film 'Pamfir' in zwei Aufführungen im Kino am Markt am 29.6. 18 Uhr, mit Einführung von Prof. Ostap Sereda und Publikumsgespräch, mit Wiederholung am 2.7. 18 Uhr.

Der ehemalige Schmuggler Pamfir kehrt nach mehreren Jahren im…

Dienstag, 4.7., 18:00 Uhr im Puschkino, Kardinal-Albrecht-Str. 6, 06108 Halle; Donnerstag, 6.7., 20:00 Uhr im Kino am Markt, Markt 5, 07743 Jena

Als die niederschlesische Stadt Wałbrzych eine Reihe von mysteriösen Kindesentführungen erlebt, taucht die Journalistin Alicja Tabor auf. Nach Jahren der Abwesenheit kehrt die hartnäckige Reporterin nach Hause zurück, um die Familien der vermissten Kinder zu treffen und ein Geheimnis zu lösen, das selbst die Polizei verwirrt.
Während ihrer…

Dienstag, 6.6., 18:00 Uhr im Puschkino, Kardinal-Albrecht-Str. 6, 06108 Halle; Dienstag, 13.6., 20:00 Uhr im Kino am Markt, Markt 5, 07743 Jena

Der Filmtitel „Pan T.“ weckt Assoziationen zum polnischen Nationaldrama „Pan Tadeusz“ von Adam Mickiewicz. Und tatsächlich entführt uns Marcin Krzyształowicz in die Welt der Literatur. Allerdings befinden wir uns nicht in der Zeit der Romantik, sondern in den frühen Fünfzigerjahren des harten Stalinismus in Polen. In dieser angespannten Zeit…

Dienstag, 9.5., 18:00 Uhr im Puschkino, Kardinal-Albrecht-Str. 6, 06108 Halle; Donnerstag, 25.5., 20:00 Uhr im Kino am Markt, Markt 5, 07743 Jena

PL 1973, R: Wojciech Jerzy Has, 119 min, OmeU

Einer der visuell beeindruckendsten Filme des polnischen Kinos unter der Regie des außergewöhnlichen Regisseurs Wojciech Jerzy Has.

Poetisches und psychologisches Kino verschmelzen in diesem Film, der auf der Prosa des polnisch-jüdischen Autors Bruno Schulz basiert. Er erzählt die Geschichte von…

Dienstag, 18.4., 18:00 Uhr im Puschkino, Kardinal-Albrecht-Str. 6, 06108 Halle; Donnerstag, 27.4., 20:00 Uhr im Kino am Markt, Am Markt 5, 07743 Jena

People on the Bridge (2014), R: Beata Poźniak, Englisch (5 Minuten)

Ein Experimentalfilm, der auf dem Gedicht "Menschen auf der Brücke" der Nobelpreisträgerin Wisława Szymborska basiert. Im Mittelpunkt des Films steht die ursprüngliche Inspiration des Gedichts, ein japanischer Farbholzschnitt aus dem 19. Jahrhundert mit dem Titel „Menschen auf…

Mittwoch, 18. Januar, 19:30 Uhr im Kino am Markt, Am Markt 5, 07743 Jena

Aufgrund der großen Nachfrage wird es eine Woche später, am Mittwoch, 25.1. um 19 Uhr, eine 2. Vorführung des Films geben.

EO, ein grauer Esel mit wachem Geist, kennt nur das Leben in einem Wanderzirkus, bevor er eine Reise voller Absurdität und Wärme durch Polen und Italien antritt. Still beobachtet er die Torheiten und Triumphe der Erdbewohner,…

Mittwoch, 14. Dezember, 18:30 Uhr im Kino am Markt, Am Markt 5, 07743 Jena

„Warum fragt mich niemand, ob es im Ghetto Liebe gab? Warum interessiert das niemanden?“, fragte Marek Edelman, Widerstandskämpfer und letzter Anführer des Warschauer Ghettoaufstandes, kurz vor seinem Tod im Jahr 2009.

In diesem episodischen und essayistischen Dokumentarfilm beantwortet er im Interview genau diese Frage: „Es gab das Gute und das…

Freitag, 7. Oktober, 18:15 im Kino am Markt, Jena, Am Markt 5, 07743 Jena

Der Donbass in der Ostukraine. Seit 2014 herrscht hier ein blutiger Konflikt zwischen ukrainischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten. In 13 kaleidoskopartigen, absurden Vignetten zeigt Regisseur Sergei Loznitsa ein Land, das zwischen informellen Machtstrukturen, Korruption und Fake News zerrieben wird. Eine Gruppe Schauspieler…

Im Rahmen einer Filmreihe zum Thema "WAR - WOJNA - ВІЙНА: FILME GEGEN DEN KRIEG"

Im Rahmen einer Filmreihe zum Thema "WAR - WOJNA - ВІЙНА: FILME GEGEN DEN KRIEG", präsentiert das Aleksander-Brückner-Zentrum, Polnisches Institut Berlin Filiale Leipzig und Puschkino den Film MR. JONES / RED SECRET. IM FADENKREUZ STALINS
UK/PL/UA 2019, R: Agnieszka Holland, 119 min, FSK 16

Mit anschließender Diskussion mit Gabriela Lehmann-Carli…

Im Rahmen einer Filmreihe zum Thema "WAR - WOJNA - ВІЙНА: FILME GEGEN DEN KRIEG"

Im Rahmen einer Filmreihe zum Thema "WAR - WOJNA - ВІЙНА: FILME GEGEN DEN KRIEG", präsentiert das Aleksander-Brückner-Zentrum, Polnisches Institut Berlin Filiale Leipzig und Puschkino den Film THE EARTH IS BLUE AS AN ORANGE
UA/LT 2020, R: Iryna Tsilyk, 74 min
Russisch/Ukrainisch mit dt. Untertiteln

Mit anschließender Diskussion mit Leonie…

Welche Schicksale verbergen sich hinter humanitärer Hilfe? Wie hält man unter Dauerbeschuss die eigene Familie intakt und die Träume wach? Was bedeutet journalistische Berichterstattung über den Völkermord? Ist es möglich, von eigenen traumatischen Verlusten Abschied zu nehmen? Wir wissen nicht, ob die Filmkunst uns Antworten auf all diese Fragen…

Im Rahmen einer Filmreihe zum Thema "WAR - WOJNA - ВІЙНА: FILME GEGEN DEN KRIEG"

Im Rahmen einer Filmreihe zum Thema "WAR - WOJNA - ВІЙНА: FILME GEGEN DEN KRIEG", präsentiert das Aleksander-Brückner-Zentrum, Polnisches Institut Berlin Filiale Leipzig und Puschkino den ukrainischen Antikriegsfilm THIS RAIN WILL NEVER STOP

Mit anschließender Diskussion (EN) mit Anna Ramskogler-Witt (Berlin) und Victoria Leshchenko (Kyiv).…

R: Małgorzata Szumowska und Michał Englert (2021), PL/D, OmU, 108 Min

33: Der Masseur

In einer anonymen polnischen Villensiedlung beglückt ein ukrainischer Masseur seine Kund*innen nicht nur mit seinen heilenden Händen. Er wird zu einer Art Guru für die spirituell obdachlosen und nicht nur sexuell frustrierten Neureichen.

Małgorzata Szumowska (DIE MASKE, siehe Polnische Filmreihe 2019) und Michał Englert erzählen…

R.: Agnieszka Smoczyńska (2018), PL/CZ/SK, OmdU, 100 Min., mit Gabriela Muskała und Łukasz Simlat

Polnischer Film in Halle/Jena is back!

Zur ersten Kinosaison in diesem Jahr laden wir endlich wieder nach Halle und Jena zur Polnischen Filmreihe. Nach Córki Dancingu Anfang letzten Jahres zeigen wir den folgenden, ebenfalls für Furore sorgenden Film der Regisseurin Agnieszka Smoczyńska aus dem Jahr 2018. Zapraszamy!

Fuga

Nach zwei Jahren…

Polnisches Online-Kino aus Jena: 18. Februar 2021, 19:30 Uhr auf Youtube

 

Eine Wundertüte zum Abschluss des Semesters: Thomas Schmidt und Johann Wiede geben in der Videokonferenz eine Einführung in ihre liebsten animierten Kurzfilme aus Polen, die frei auf Youtube verfügbar sind.

Lassen Sie sich überraschen: die Links werden live zur Youtube-Premiere am Donnerstag, 18. Februar um 19:30 Uhr auf dem Kanal des…

Polnisches Online-Kino aus Jena: Najbrzydszy samochód świata / The Ugliest Car, 16. Juli 2020, 19:30 Uhr

Thomas Schmidt und Johann Wiede diskutieren erneut per Videokonferenz auf dem Youtube-Kanal des ABZ – Fragen und Kommentare des vor den Rechnern sitzenden Publikums auf Facebook oder im Live-Chat auf Youtube sind wie immer ausdrücklich erwünscht!

III: Najbrzydszy samochód świata / The Ugliest Car

Den Abschluss der Polnischen Filmreihe in diesem…

Polnisches Online-Kino aus Halle: Przypadek / Der Zufall möglicherweise R: Krzysztof Kieślowski, PL 1987, 122 Min., OmeU, 17. Juni 2020, 18:00 Uhr

Die Jahre 1980/81 sind in der polnischen wie europäischen Geschichte ohne gleichen. Die Gewerkschaft Solidarność konnte durch Streiks der kommunistischen Regierung nicht nur ihre rechtliche Anerkennung, sondern auch Reformen abringen, die die Situation der Arbeiter verbessern sollten und die restriktive Innenpolitik lockerten. Dieser erste Versuch…

Polnisches Online-Kino aus Jena: Wszystko może się przytrafić / Alles kann passieren, 14. Mai 2020, 19:30 Uhr

Auch in Jena wird es in diesem ungewöhnlichen Sommersemester 2020 keine reguläre Polnische Filmreihe im Kino am Markt geben. Anstatt dessen nutzen wir die Gelegenheit, auf die große Bandbreite an im Internet frei verfügbaren polnischen Filmen mit (englischen und deutschen) Untertiteln hinzuweisen. Eine kleine Auswahl von Filmen werden Johann Wiede,…

PL 2015, R: Agnieszka Smoczyńska, 92 Min., OmU, 30.1.2020, 19.30 Uhr, Kino am Markt, Markt 5, Jena

Die Schwestern Srebna und Złota, zwei Meerjungfrauen, landen mitten im pulsierenden Warschauer Nachtleben der 80er. Zusammen mit der Band „Figi i Daktyle“ treten sie in einem Nachtclub auf und werden schnell die Sensation der Stadt. Dadurch kommt einiges durcheinander: Während die eine Schwester sich verliebt, entdeckt die andere ihren Heißhunger…

PL/SWE 2016, R: Tomasz Wasilewski, 104 min, OmdU, Donnerstag, 9.1.2020, 19.30 Uhr, Kino am Markt, Markt 5, Jena

Vier Frauen in der polnischen Provinz, wenige Jahre nach der Systemtransformation 1989/90. Nach einer Ära der Stagnation versucht sich die polnische Gesellschaft neu zu finden. Schulen erhalten den Namen „Solidarność“, erste westdeutsche Kurpatienten bringen Devisen ins Land, Pornovideos machen die Runde und das Fernsehen wiederholt Bilder vom…

PL 2018, R: Marta Dzido & Piotr Śliwowski, 70 min, OmdU, Dienstag, 10.12.2019, 19.30 Uhr, Kino am Markt, Markt 5, Jena

SIŁACZKI ist der erste polnische Film über Suffragetten. Diese „starken Frauen“ kämpften für ihre Sache in einem Land, das zu dieser Zeit auf den Landkarten Europas gar nicht zu finden war. Immer wieder mussten sie sich sagen lassen, es sei nicht die richtige Zeit, für gleiche Rechte zu kämpfen. Aber sie wollten kein freies, unabhängiges Polen ohne…

Auch in diesem Jahr zeigt das Aleksander-Brückner-Zentrum wieder vier Produktionen, die sich auf sehr unterschiedliche Art und Weise mit dem Thema des historischen Umbruchs beschäftigen.

Vom Solidarność-Drama bis zum Meerjungfrauenhorrormusical wird der polnische Gegenwartsfilm dabei in seiner ganzen stilistischen Pluralität gezeigt. 

13.11.2019: STRAJK - DIE HELDIN VON DANZIG

DE/PL 2006, R: Volker Schlöndorff, 104 Min., mdU

Polen, 1980: Agnieszka arbeitet als einziger weiblicher Kranführer auf der Lenin-Werft. Die Trägerin des…

PL/ES/BE/D 2018, R: Raul de la Fuente & Damian Nenow, 85 Min., OmU, Donnerstag: 27.06.2019, 19.30 Uhr, Kino am Markt, Markt 5, Jena

Warschau, 1975. Ryszard Kapuściński (43) ist ein brillanter Journalist und ein Idealist. In der polnischen Presseagentur uberzeugt er seinen Chef, ihn nach Angola zu schicken, wo am Vorabend der Unabhängigkeit des Landes ein blutiger Bürgerkrieg tobt. Vor Ort erlebt er die schmutzige Realität des Krieges und entdeckt eine ihm bisher unbekannte…

IT/PL/RU 2014, R: Krzysztof Zanussi, 112 Min., OmeU, Dienstag, 4. Juni 2019, 17:30 Uhr im Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6

Sommer, Sonne, Sandstrand, ein verliebtes Pärchen wälzt sich ausgelassen in den Dünen. Angelo ist Italiener, Kasia ist Polin. Aber ihre scheinbar sorglose Idylle ist in Gefahr, denn Kasia wird Angelo bald verlassen – und ins Kloster gehen. Er wird daraufhin einen Job in Warschau annehmen, um in ihrer Nähe zu sein und sie vielleicht doch noch…

PL/DE/NE 2017, R: Uszula Antoniak, 85 min, OmU, Dienstag, 2. Juli 2019, 18:00 Uhr im Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6

 

Michael ist jung, smart, erfolgreich und wohnt, wie es sich für Typen wie ihn gehört, in Berlin. Vermutlich stünde ihm eine erfolgreiche Karriere als aufstrebender Anwalt ohne Sozialkontakte bevor. Doch dann taucht unvermittelt sein Vater auf, dem er vorher nie begegnet ist und den er für tot gehalten hat. Dieser ist als Ex-Punk und Lebenskünstler…

D 2017, R: Stanisław Mucha, 85 Min., OmdU, Donnerstag: 23.05.2019, 19.30 Uhr, Kino am Markt, Markt 5, Jena

Kolyma: tiefster und bitterkalter Nordosten Sibiriens. In der Stalin-Ära wurden hier Millionen von Menschen unter schrecklichsten Bedingungen in Arbeitslager gesperrt und schürften nach Gold. Unzählige ließen ihr Leben. Für Beerdigungen gab es keine Zeit, die Leichen wurden oftmals nur am Rand der 2.000 km langen Kolyma-Straße verscharrt. Sie gilt…

PL 2015, Regie: Kinga Dębska, 88 min., OmU, Montag, 13. Mai 2019, 18:00 Uhr im Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6

Wie unterschiedlich man mit dem Tod umgehen kann und welche Rolle Humor dabei spielt, zeigt der Film Moje córki krowy / These Daughters of Mine (Regie: Kinga Dębska). Die Tragikomödie begleitet ein Ehepaar beim Sterben und dessen zwei sehr verschiedene Töchter beim ohnmächtigen Zuschauen, das sie aber von intensiven Auseinandersetzungen…

PL 2018, R: Małgorzata Szumowska, 91 Min., OmU

Donnerstag: 9.05.2019, 19.30 Uhr, Kino am Markt, Markt 5, Jena

Jacek liebt Heavy Metal, die Spritztouren mit seinem Auto und seinen Hund. Er genießt das Dasein als cooler Außenseiter in einem ansonsten eher spießigen Umfeld. In der Nähe seines Heimatortes an der polnisch-deutschen Grenze soll die größte Jesusstatue der Welt entstehen, und auch Jacek arbeitet auf der Großbaustelle. Doch ein schwerer…

Donnerstag: 11.04.2019, 19.30 Uhr im Kino am Markt, Markt 5,

PL 2018, R: Wojciech Smarzowski, 133 min, OmdU

 

Der mehrfach preisgekrönte und provokative Regisseur Wojciech Smarzowski ist mit einem neuen Film zurück. Kler (dt. Klerus), ein Spielfilm über die katholische Kirche, der Polen aufrüttelt und die polnische Öffentlichkeit polarisiert. Seit seiner polnischen Erstaufführung hat er mit 5,2 Millionen Kinobesuchern ein Rekordergebnis erzielt. Der Film…

Aufrüttelnd? Fragwürdig? Schwierig? - Kontrovers!

So lauten die Leitfragen der sechsten polnischen Filmreihe in Halle. Diesmal geht es um Macht, Glaube, Sexualität, Migration und Tod. Wie soll man mit unmoralischem Verhalten in der katholischen Kirche umgehen? Welche Folgen hat der Tod für das Gefüge einer Familie? Wie verhält sich der Mensch angesichts der Spannung zwischen Macht und Ohnmacht,…

Montag, 14. Mai 2018, 19:30 Uhr, Kino im Schillerhof, Helmboldstraße 1, 07749 Jena, OmdU

Forst ist so zackig wie sein Name – er will nicht beliebt sein, sondern sein Leben in vollen Zügen genießen. Sein schnelles Auto ist ihm wichtiger als Freunde, sein Lebensweg verläuft auf der Überholspur – bis zur Vollbremsung. Von heute auf morgen schmeißt Forst unvermittelt alles hin, lässt Job, Wohnung und Besitz zurück und lebt fortan unter…

Montag, 23. Januar 2017, 19:30 Uhr, Kino im Schillerhof, (Helmboldstraße 1, Jena)

 

Leistungsschwimmer Kuba steht unter Druck. Seine Mutter möchte ihren Sohn für sich haben und will, dass Freundin Sylwia auszieht. Sein Trainer will, dass er sich mehr anstrengt. Doch Kuba trifft keine Entscheidungen, entzieht sich den Erwartungen und sucht Abhilfe in leistungssteigernden Mitteln oder dem schnellen Sex mit Männern auf dem Klo der…

Montag, 21.11.2016, 19.30 Uhr, Kino im Schillerhof, Helmboldstr. 1, 07749 Jena

Piotr kommt aus England in die polnische Provinz, um die hübsche Żaneta zu heiraten. Das alte Haus, das ihnen aus diesem Anlass geschenkt wurde, soll ihr gemeinsames Zuhause werden. Doch es scheint einen Mitbewohner zu geben, der sich ausgerechnet in der Hochzeitsnacht bemerkbar macht - ein jüdischer Geist aus alten Zeiten erweckt die Vergangenheit…

Dienstag, 5. Juli 2016, 18:00 Uhr im Puschkino

Dominik stammt aus gutem Elternhaus, ist beliebt in der Schule, geht mit dem schönsten Mädchen der Stufe und steht kurz vor den Abschlussprüfungen. Kurzum: ihm scheinen alle Türen für sein weiteres Leben offen zu stehen. Doch eine blamable Situation im Sportunterricht – mit dem Handy gefilmt und danach über soziale Netzwerke dem Spott der…

Was weißt du über deine Nachbarn? – Polnische Gesellschaft im Film – Alte Probleme und aktuelle Herausforderungen – Originalfassungen mit deutschen oder englischen Untertiteln – kurze Einführungen von Studierenden – anschließende Diskussionen mit ExpertInnen

 

Am 19. April 2016 startet die 3. Ausgabe der Polnischen Filmreihe in Halle! Wir freuen uns sehr, dass diesmal die Federführung die Studierenden des Masterstudiengenag Interdisziplinäre Polenstudien übernommen haben. Von ihnen wurde die Reihe konzipiert, die Filme ausgewählt und sie werden in die Filme einführen und die Diskussionen moderieren. …

Montag, 6. Juni 2016, 19.30 Uhr im Kino im Schillerhof, Helmboldstraße 1, 07749 Jena

Das Angebot kann man einfach nicht ausschlagen: die alte Rockband "Tranzystory" wieder zusammentrommeln, die Revoluzzerlieder aus den Achtzigern entstauben, damit durch die Clubs des Landes tingeln und zur Krönung am Ende endlich das ersehnte eigene Album rausbringen. Und der Gerichtsvollzieher mimt sogar den Tourmanager. Also nichts wie rein in…

Dienstag, 7. Juni 2016, 18:00 Uhr im Puschkino

Zum starken Engel ("Pod mocnym aniołem"), 2014 - Wojciech Smarzowski

"Es gibt solche, die trinken können, und solche, die es nicht können, sogar nicht sollen. Ich gehöre zu denen, die trinken können." Jerzy (gespielt von Robert Więckiewicz) ist Schriftsteller und Alkoholiker. Als Schriftsteller ist er erfolgreich, privat trifft er die Liebe seines…

Mittwoch, 11. Mai 2016, 18:00 Uhr im Puschkino

Król Życia/ The King of Life von Regisseur Jerzy Zieliński andelt von Edward, der müde ist von der Eintönigkeit seiner Arbeit, was sich auch auf seine Familie auswirkt. Als er einen schweren Unfall hat und nur knapp überlebt, ändert sich seine Einstellung zu sich und seiner Umwelt und verändert damit nicht nur sein (Lebens-)Glück. Inspiriert durch…

Film: Król życia/The King of Life,

Montag, 2.05.2016, 19.30 Uhr im Kino im Schillerhof, Helmboldstraße 1, 07749 Jena

Einführung: PD Dr. Vladislava Warditz (Aleksander-Brückner-Zentrum Jena)

Der 44jährige Edward (Robert Więkiewicz), durchschnittlicher Angestellter einer polnischen Firma, ist müde von der Eintönigkeit seiner Arbeit und dem täglichen beruflichen Konkurrenzkampf. Vor allem seine Familie bekommt Edwards Unzufriedenheit zu spüren. Ungeduld und…

Dienstag, 19. April 2016, 18:00 Uhr im Puschkino

Tiefe Wasser 2013 (im Original "Płynące wieżowce" - gewann 2013 den Ost-West-Preis des internationalen Filmfestivals Karlsbad):

Provokantes polnisches Kino der Gegenwart!

Der Leistungsschwimmer Kuba (gespielt von Mateusz Banasiuk) wohnt mit seiner Freundin Sylwia (Marta Nieradkiewicz) bei seiner Mutter, als er Michał (Bartosz Gelner) kennen…

Film: Solidarność według kobiet/Die Frauen der Solidarność, Montag, 25. Januar 2016, 19.30 Uhr, Kino im Schillerhof, Helmboldstraße 1, 07749 Jena

Einführung: Prof. Dr. Joachim von Puttkamer (Aleksander-Brückner-Zentrum/Imre Kertész Kolleg)

Marta Dzido wühlt sich durch Fotoalben, blättert in Geschichtsbüchern und schaut Videos aus der Solidarność-Zeit Anfang der Achtzigerjahre. Immer wieder sieht sie Bilder, die zu Symbolen für den Fall des Kommunismus wurden: der geschmückte Zaun der…

Grenzgang - Aus dem Leben einer polnisch-deutschen Schriftstllerin

Am Montag 25. Januar 2016 lädt das Aleksander-Brückner-Zentrum in Halle herzlich zu einer Lesung mit der Schriftstellerin Sabrina Janesch ein. Die Lesung findet im Rahmen der Ringvorlesung Was Sie immer über Polen wissen wollten (oder sollten) statt.

Moderation: Werner Nell (Halle)
Musikalische Umrahmung: Andrzej Mokry (Halle)

Ort: Thalia…

Film: Niepamięć/ Oblivion, Dienstag 12. Januar 2016, 18:00 Uhr Puschkino, Kardinal-Albrecht-Str. 6, Halle

Einführung/ Moderation: Yvonne Kleinmann (Halle); Diskussion: Karsten Holste (Halle) & Hanna Kozińska-Witt (Halle)

"Pańszczyzna" bedeutet "Leibeigenschaft" - ein Wort, das wie aus längst vergangenen Zeiten und heute keine Entsprechung mehr zu haben scheint. Aber die vor eineinhalb Jahrhunderten aufgehobene Trennung zwischen Herr und Knecht hat…

Oktober 2015 - Januar 2016, PUSCHKINO, Kardinal-Albrecht-Straße 6, 06108 Halle

Polnische Dokumentarfilme haben eine Tradition für sich. Unspektakulär und mit dezenter Poetik setzten sie seit Jahrzehnten eigene Akzente im polnischen und internationalen Kino. Die oft kommentarlose bloße Beobachtung provoziert immer wieder intensive Diskussionen, die viel über den Zustand der polnischen Gesellschaft aussagen.

Die neue Filmreihe…

Film: Solidarność według kobiet/ Die Frauen der Solidarność, Donnerstag 10. Dezember 2015, 18:00 Uhr, Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6, Halle

Einführung & Moderation: Rainer Mende (Leipzig); Diskussion: Christine Gölz (Leipzig) & Iwona Dadej (Berlin)

 

Marta Dzido wühlt sich durch Fotoalben, blättert in Geschichtsbüchern und schaut Videos aus der Solidarność-Zeit Anfang der Achtzigerjahre. Immer wieder sieht sie Bilder, die zu Symbolen für den Fall des Kommunismus wurden: der…

Film: Cicho pod prąd / Leise gegen den Strom, Donnerstag 26. November 2015, 18:00 Uhr, Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6, Halle

Einführung & Moderation: Dorothea Warneck (Halle); Diskussion: Diskussion: Thomas Kycia (Berlin) & Rudolph Förster (Magdeburg)

Der Dokumentarfilm erinnert an die Wegbereiter der deutsch-polnischen Versöhnung. Er zeigt, wie schwierig die Wiederannäherung von Deutschen und Polen nach dem Zweiten Weltkrieg war.

Der Film bringt die in Vergessenheit…

Montag, 30.11.2015, 19.30 Uhr, Kino im Schillerhof, Helmboldstraße 1, 07749 Jena

Regie: Leszek Dawid, Pl 2011, 99 Minuten (OmdU)

Einführung: Andrea Priebe (Aleksander-Brückner-Zentrum Jena)

Kinga, genannt Ki, ist die junge alleinerziehende Mutter des 2-jährigen Pio. Sie will mehr vom Leben und zieht nach der Trennung vom Vater ihres Kindes in eine Wohngemeinschaft mit dem bodenständigen Miko. Statt sich jedoch um Pios…

Sonntag 1.11. und Dienstag 3.11.2015 um 20:15 Uhr im Luchs.Kino im Rahmen der Hallenser jüdischen Kulturtage

Mit "Ida" konzentriert der polnisch-dänische Regisseur Paweł Pawlikowski drei große Themen der polnischen Nachkriegszeit - Sozialismus, Antisemitismus und Katholizismus - in einem Film.

Das Jahr 1962 - die junge, als Waise aufgewachsene Novizin Anna will das Gelübde ablegen, doch die Äbtissin rät ihr, zuvor ihre einzige Verwandte zu besuchen. In…

Film: Powstanie Warszawskie / Warschauer Aufstand, Dienstag 13.10.2015, 18:00 Uhr, Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6, Halle

Einführung & Moderation: Paulina Gulińska-Jurgiel (Halle)
Diskussion: Joachim von Puttkamer (Jena) & Michael Viebig (Halle)

Dokumentarfilme mit historischem Bildmaterial werden zunehmend technisch aufbereitet - Materialfehler werden digital korrigiert, stumme Szenen mit Geräuschen versehen, alte Fotos bekommen 3D-Effekte und Filmsequenzen werden…

Film: Obywatel/ Citizen, Donnerstag 09.07.2015, 18:00 Uhr, Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6, Halle

Einführung: Dorothea Warneck (Aleksander-Brückner Zentrum für Polenstudien, Halle) Diskussion: Paulina Gulińska-Jurgiel (Aleksander-Brückner-Zentrum Halle/Jena) und Rainer Mende (Polnisches Institut Berlin - Filiale Leipzig)

Der durch Kieślowski-Filme international bekannt gewordene Schauspieler Jerzy Stuhr hat sich in den letzten 15 Jahren auch…

Von April bis Juli 2015 werden im Hallenser PUSCHKINO 4 polnische Filme der letzten Jahre gezeigt.

Nach den Filmen werden Diskussionen mit verschiedenen ExpertInnen stattfinden. Auf dem Programm stehen: "Róża" / "Rose" (29.04.), "Różyczka" / "Little Rose" (26.05), "Wałęsa. Człowiek z nadziei" / Man of Hope (11.06) und "Obywatel" (09.07). Nähere Information werden hier und auf unserem Facebook-Profil zu Beginn des Semesters bekanntgegeben.…

Montag, 6. Juli 2015, 19:30 Uhr

Kino im Schillerhof Jena, Helmboldstraße 1

Einführung: Ewa Krauß (Aleksander-Brückner-Zentrum in Jena)

Der durch Kieślowskis Filme international bekannt gewordene Schauspieler Jerzy Stuhr hat sich in den letzten 15 Jahren auch als Regisseur einen Namen gemacht. Seine Werke tragen eine typische Handschrift - sie pendeln zwischen Komik und Tragik, behandeln alltägliche Dinge mit großer…

Film: Wałęsa. Człowiek z nadziei/ Man of Hope von Andrzej Wajda (2013), Donnerstag 11.06.2015, 18:00 Uhr im Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6, Halle

Einführung: Prof. Dr. Patrick Wagner (Professur für Zeitgeschichte, Halle)

Diskussion: Thomas Kycia (RBB, Funkhaus Europa, Berlin/Potsdam) und Magdalena Saryusz-Wolska (Zentrum für Historische Forschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Berlin)

Jahrzehntelang hatte sich der Altmeister des polnischen Kinos Andrzej Wajda darüber beklagt,…

Film: Różyczka/ Little Rose von Jan Kidawa-Błoński (2010), Dienstag 26.05.2015, 18:00 Uhr Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6, Halle

Einführung: Paulina Gulińska-Jurgiel (Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien, Halle)

Diskussion: Dietlind Hüchtker (GWZO Leipzig), Hans-Christian Trepte (Institut für Slavistik an der Universität Leipzig)

Das Jahr 1968 verbindet man in Deutschland mit studentischen Unruhen und der Niederschlagung des Prager Frühlings. Kaum jemand weiß…

Montag, 18. Mai 2015, 19:30 Uhr

Kino im Schillerhof, Helmboldstraße 1, Jena

 

Regie: Wojciech Smarzowski, Pl 2011, 94 min, OmU

Einführung: Dr. Jochen Böhler (Imre-Kertész-Kolleg / Aleksander-Brückner-Zentrum Jena)

Im Sommer 1945 begibt sich Tadeusz Mazur, ein ehemaliger Offizier der Heimatarmee (Armia Krajowa), in die Masuren. Er hat im Krieg miterleben müssen, wie seine Frau vergewaltigt und getötet wurde. Nachdem er…

Film: Róża/ Rose von Wojciech Smarzowski (2011)

Mittwoch 29.4.2015, 18:00 Uhr Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6, Halle

 

Einführung: Yvonne Kleinmann (Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien, Halle)

Diskussion: Daniel Logemann (Europäisches Kolleg "Das 20. Jahrhundert und seine Repräsentationen" Jena) und Katrin Steffen (Nordost-Institut Lüneburg)

Im Sommer 1945 begibt sich Tadeusz Mazur, ein ehemaliger Offizier der Heimatarmee (Armia Krajowa), in die…

Im Wintersemester 2014/15 wird mit dem HipHop-Film Jesteś Bogiem/Du bist Gott die vom Aleksander-Brückner-Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien veranstaltete Polnische Filmreihe im Schillerhof fortgesetzt.

Die nächste Filmvorführung findet am Montag, 1.12., 19:30 Uhr, im Kino im Schillerhof statt. Gezeigt wird der Film „Jesteś Bogiem" (PL 2012, 119 min)“.

R: Leszek Dawid, PL 2012, 119 min, Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Ein HipHop-Film als Kassenknüller - in Deutschland schwer denkbar, aber in Polen hat es dieser Film geschafft.…

Seit dem Sommersemster 2014 präsentiert das Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien in Kooperation mit dem Kino im Schillerhof eine Polnische Filmreihe.

Die nächste Filmvorführung findet am Montag, 23.06., 19:30 Uhr, im Kino im Schillerhof statt. Gezeigt wird der Film „Papusza“ (PL 2013, 131 min).

R: Joanna Kos-Krauze, Krzysztof Krauze, PL 2013, 131 min, Originalfassung mit deutschen Untertiteln

„Das Roma-Mädchen Bronisława Wajs, Papusza genannt, lernt heimlich lesen und schreiben. Als sie auf…

Zu den Forschungsfeldern des Aleksander-Brückner-Zentrums werden ab dem Sommersemester 2014 Filme polnischer RegisseurInnen gezeigt.

Die erste Filmvorführung findet am Montag, 12.05.2014, 19:30 Uhr, im Kino im Schillerhof statt. Gezeigt wird der Film „Ida“.

R: Paweł Pawlikowski, PL 2013, 80 min, Originalfassung mit deutschen Untertiteln

„Polen 1962. Die 18-jährige Novizin Anna (Agata Trzebuchowska) bereitet sich auf ihr Gelübde vor. Doch bevor sie dieses ablegen darf, stellt…