Interdisziplinäres Kolloquium Osteuropäische Geschichte / Polenstudien

Das Kolloquium findet im Sommersemester 2021 mittwochs von 18:15 bis 19:45 Uhr online statt.

Solange an der Martin-Luther-Universität keine Präsenzveranstaltungen möglich sind, wird das Kolloquium in Konferenzschaltung via WebEx abgehalten. Externe Interessenten werden um Anmeldung bis spätestens 10 Uhr am Tag des Vortrags gebeten (martin.rohde[at]geschichte.uni-halle.de). Sie erhalten die Zugangsdaten per E-Mail.

Wir freuen uns auf spannende Vorträge!

Die Programme der bisherigen Kolloquien finden Sie hier.


Sommersemester 2021

14. April 2021Börries Kuzmany (Wien)Nationale Vielfalt handhaben. Das Konzept der nicht-territorialen Autonomie im Russländischen Reich, 1900-1917
21. April 2021Tomasz Zarycki (Warschau)Eastern Poland and the new ideology of borderlands
28. April 2021Dominika Czarnecka & Dagnosław Demski (Warschau)From Western to Peripheral Voices: Ethnographic Shows in Central and Eastern Europe, 1850-1939
5. Mai 2021Jörn Happel (Hamburg)

Die Vermessung des Imperiums. Der Aralsee, die Oxus-Frage und das Russländische Imperium im 19. Jahrhundert

12. Mai 2021Helena Holzberger (München)

Fotografie, Gesellschaft und Russlands Orient. Fotografiegeschichte(n) aus Zentralasien

19. Mai 2021Corinne Geering (Leipzig)Die Erzeugung ländlicher Moderne: Handarbeit und spätimperiale Sozialreformen
26. Mai 2021Jürgen Heyde (Leipzig)

Die Armenier in Kamieniec/Kam"janec' Podils'kyj im 15.-17. Jahrhundert. Migrantische Handlungspotentiale und transkulturelle Verflechtungen

02. Juni 2021Fabian Baumann (Basel) und Verena Dohrn (Göttingen/Hannover)

Die Šul'gins und die Kahans im Russländischen Reich - Imperiale Familienbiographien?

09. Juni 2021

Justyna A. Turkowska (Edinburgh)

Architekten der postkolonialen Neuverräumlichung: Osteuropäische Geologen in Westafrika in den 1960-1970er Jahren
16. Juni 2021Vorstellung aktueller Masterarbeiten

Julian Freytag: Die korenizacija der Wolhyniendeutschen in der Ukrainischen Sowjetrepublik der 1920er und 1930er-Jahre

Pauline Reinhardt: Der Rauch über Birkenau. Weibliche Perspektiven der polnischen und italienischen Lagerliteratur aus der Nachkriegszeit
23. Juni 2021Vanessa Voisin (Bologna) Nazi crimes trials, death penalty and the "second wave" of trials in the Soviet Union, 1957/8-1965
30. Juni 2021Magdalena Baran-Szołtys (Wien) Stories Of/In Transformation. Literarische Narrative von Transformation und Ungleichheit im postsozialistischen Polen
07. Juli 2021Stephanie Weismann (Wien)In schlechtem Ruch. Olfaktorische und emotionale Verortungen der Lubliner Altstadt während des 20.Jahrhunderts
14. Juli 2021Nadja Weck (Wien) Abschottung gegenüber Russland? Die Habsburgische Eisenbahnpolitik gegenüber Russland

Hier erhalten Sie den vollständigen Kolloquiumsplan als PDF.