Ringvorlesung

Die Ringvorlesung im Wintersemester 2022/23

Die Ringvorlesung bietet eine wissenschaftlich fundierte, allgemein verständliche und abwechslungsreiche Einführung in die polnische Gesellschaft, Sprache, Geschichte und Kultur. Anhand ausgewählter Themen geben die Vortragenden Einblicke in das Polen von gestern und heute: Wie verändert sich die Wahrnehmung des frühneuzeitlichen Polen-Litauens…

Vortrag von Jürgen Heyde (Halle) im Rahmen der Ringvorlesung "Was Sie schon immer über Polen wissen wollten (oder sollten)", 11. Oktober 2022

Die Ringvorlesung bietet eine wissenschaftlich fundierte, allgemein verständliche und abwechslungsreiche Einführung in die polnische Gesellschaft, Sprache, Geschichte und Kultur. Anhand ausgewählter Themen geben die Vortragenden Einblicke in das Polen von gestern und heute: Wie verändert sich die Wahrnehmung des frühneuzeitlichen Polen-Litauens…


Kolloquien

In diesem Herbst/Winter findet aufgrund eines Forschungssemesters in Halle kein reguläres Kolloquium für Osteuropäische Geschichte / Interdisziplinäre Polenstudien statt. Wir freuen uns aber über Vorschläge für das Sommersemester 2023.

Kontakt: yvonne.kleinmann@geschichte.uni-halle.de


Öffentliche Vorträge

Online Lecture, 5/7, 18:00 (s.t.), via Zoom

Part of the lecture series "Rechtsruck in Europa. Die polnischen Perspektiven"

The politics of memory occupies an important place in the agenda of many European parties classified as right-wing populism. It is used to legitimise state power, reproduce social order, build…

23.6., 18 Uhr, online über Zoom

Im Rahmen der Vortragsreihe "Polen und seine Spache(n)"

Die ukrainische Schwarzmeerküste steht neben dem Donbass-Gebiet im Zentrum der Berichterstattung über den russischen Angriff auf die Ukraine. Sie ist eines der Gebiete des Landes, das traditionell als russischsprachig…


Polenstudien

Einführungsveranstaltung in Halle, 6. Oktober 2022

Im Rahmen der Einführungsveranstaltung möchten wir die neu eingeschriebenen Studierenden des Zwei-Fach-Masters „Interdisziplinäre Polenstudien“ sowie andere InteressentInnen über Konzept, Struktur, Inhalte und Ablauf des Studiengangs informieren. Darüber hinaus werden wir über die unterschiedlichen Optionen eines Studiensemesters in Polen und…

AbsolventInnen der Interdisziplinären Polenstudien und ihre weiteren Arbeitswege

Fragen Sie sich, was man im Rahmen der Interdisziplinären Polenstudien studiert? Und noch mehr ─ was man eigentlich nach diesem Studium macht? AbsolventInnen der letzten Jahre berichten, wohin das Studium in Halle und Jena sie im weiteren Verlauf geführt hat.

Das Video ist auch auf dem Youtube-Kanal des Aleksander-Brückner-Zentrums und auf…


Filmreihen & Lesungen

Freitag, 7. Oktober, 18:15 im Kino am Markt, Jena, Am Markt 5, 07743 Jena

Der Donbass in der Ostukraine. Seit 2014 herrscht hier ein blutiger Konflikt zwischen ukrainischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten. In 13 kaleidoskopartigen, absurden Vignetten zeigt…

Lesung mit Karolina Kuszyk im Rahmen der Ringvorlesung "Was Sie schon immer über Polen wissen wollten (oder sollten)", 20. Oktober 2022

Etwa zehn Millionen Deutsche flohen mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs aus Schlesien, Pommern, der Kurmark und Ostpreußen oder wurden von dort vertrieben. Zurück blieben ihre Häuser, Straßen,…


Mitteilungen

Die Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e.V. ist in Jena zu Gast - und kooperiert mit dem ABZ

Es ist wieder soweit - das MultiGo 2022 in Jena steht vor der Tür. Wie jedes Jahr, dient die Veranstaltung dazu, dass die Vereinsvorstände und andere Aktive der Vereine in Deutschland, Polen, Tschechien, Ukraine und Belarus sich gegenseitig kennenlernen und gemeinsam an Themen arbeiten, die für die Vereinsarbeit wichtig sind.

Neben den…

Institut für Geschichte / Geschäftsführende Direktorin, 7. März 2022

Liebe Student*innen und liebe Kolleg*innen,

sicher verfolgen alle die katastrophalen Nachrichten aus der Ukraine. Von manchen weiß ich, dass sie sich schon in Projekten engagieren. Für alle, die weitere Informationen benötigen und mehr über konkrete Initiativen erfahren wollen, ist diese Aufruf gedacht:

Direkt in Halle aktiv ist das Slawia…

Questions: Yvonne Kleinmann, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

YK: Katia, just some sentences about you?

KP: My name is Kateryna, I was born in Vinnytsia, Ukraine, but after graduating from high school I wanted to continue my education outside my hometown. I chose history as my professional interest and studied it in Kyiv, then in Budapest and finally at the University of Halle. After the pandemic began, I…

An die deutschen Universitäten

Die Mohila-Akademie wurde 1992 kurz nach der Anerkennung der Ukraine als souveräner Staat gegründet. Sie knüpft an die 1632 von dem Gelehrten Petro gegründete Kiewer Akademie an und ist an vielen internationalen Forschungsprojekten beteiligt. Heute hat sie ca. 4.000 Student*innen und 600 Dozent*innen. Mit Beginn des Krieges Russlands gegen die…