Kolloquien

Vortrag von Jose Faraldo (Madrid) im Rahmen des Kolloquiums Osteuropäische Geschichte / Interdisziplinäre Polenstudien an der MLU Halle-Wittenberg am 3. November 2021

Das Kolloquium findet im SR 9 (Emil-Abderhalden-Str. 26-27) statt und wird parallel via WebEx zugänglich sein.

Externe Interessent*innen werden um Anmeldung bis spätestens 10 Uhr am Tag des Vortrags gebeten (martin.rohde@geschichte.uni-halle.de) und erhalten die Zugangsdaten per E-Mail.

Digitaler Vortrag im Rahmen des Kolloquiums Osteuropäische Geschichte / Interdisziplinäre Polenstudien an der MLU Halle-Wittenberg am 27. Oktober 2021

Der Vortrag fundet digital am Mittwoch, den 27.10. von 18.15 bis 19.45 Uhr in Konferenzschaltung via WebEx statt. Externe Interessent*innen werden um Anmeldung bis spätestens 10 Uhr am Tag des Vortrags gebeten (martin.rohde@geschichte.uni-halle.de) und erhalten die Zugangsdaten per E-Mail.

 

Illustration: Bahnhof in Tbilisi / Vladimir V. Barkanov.…

Das Kolloquium findet im Wintersemester 2021/22 mittwochs von 18:15 bis 19:45 Uhr als Hybridveranstaltung statt

Das Kolloquium findet im SR 9 (Emil-Abderhalden-Str. 26-27) statt und wird parallel via WebEx zugänglich sein.

Externe Interessent*innen werden um Anmeldung bis spätestens 10 Uhr am Tag des Vortrags gebeten (martin.rohde[at]geschichte.uni-halle.de). Sie erhalten die Zugangsdaten per E-Mail!


Ringvorlesung

Online-Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung, 2. November 2021

Brian Porter-Szűcs (Ann Arbor): Contextualizing Communism in the Polish People’s Republic

im Rahmen der Ringvorlesung "Was Sie schon immer über Polen wissen wollten (oder sollten)"

Die Ringvorlesung bietet eine wissenschaftlich fundierte, allgemein verständliche und abwechslungsreiche Einführung in die polnische Gesellschaft, Sprache, Geschichte…

Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung, 26. Oktober 2021

Im Juni 2021 haben Deutschland und Polen das dreißigjährige Jubiläum des Vertrags über gute Nachbarschaft gefeiert. Wenige Monate später lädt das Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien zu einer Podiumsdiskussion im Hallenser Literaturhaus ein. Gemeinsam mit Gästen aus Polen und Deutschland wollen wir die Inhalte des Vertrags in Erinnerung…

Die Ringvorlesung im Wintersemester 2021/22

Die Ringvorlesung bietet eine wissenschaftlich fundierte, allgemein verständliche und abwechslungsreiche Einführung in die polnische Gesellschaft, Sprache, Geschichte und Kultur. Anhand ausgewählter Themen geben die Vortragenden Einblicke in das Polen von gestern und heute: Wie lässt sich polnische Geschichte jenseits von Widerstand und Martyrium…


Polenstudien

Einführung in Konzept und Aufbau des Studiengangs, Halle, 7.10., 11 Uhr

Im Rahmen der Einführungsveranstaltung möchten wir die neu eingeschriebenen Studierenden des Teilstudiengangs/Interdisziplinäre Polenstudien/sowie andere Interessent*innen über Konzept, Struktur, Inhalte und Ablauf des Studiengangs informieren. Darüber hinaus werden wir über die unterschiedlichen Optionen eines Studiensemesters in Polen und…

AbsolventInnen der Interdisziplinären Polenstudien und ihre weiteren Arbeitswege

Fragen Sie sich, was man im Rahmen der Interdisziplinären Polenstudien studiert? Und noch mehr ─ was man eigentlich nach diesem Studium macht? AbsolventInnen der letzten Jahre berichten, wohin das Studium in Halle und Jena sie im weiteren Verlauf geführt hat.

Das Video ist auch auf dem Youtube-Kanal des Aleksander-Brückner-Zentrums und auf…


Filmreihen & Lesungen

Volksbühne am Kaulenberg am Donnerstag, 28.10., 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Volksbühne am Kaulenberg - Kaulenberg 1, 06108 Halle (Saale)

Beginn: 19.00 Uhr

Alice Bota wurde am 15. Dezember 1979 im polnischen Krapkowice, Oberschlesien, geboren. 1988…

Donnerstag, 07. Oktober 2021, 18:00 Uhr | Kino Zazie, Kleine Ulrichstraße 22, Halle

Im Zuge der Präsidentschaftswahlen in Belarus im Sommer 2020 geraten drei Schauspieler*innen des Belarus Free Theatre aus Minsk in den Sog der Massenproteste, der sie auf die Straße zieht, um…


Ausstellungen

Ausstellung und Diskussionsveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt

Belarus steht seit den Präsidentschaftswahlen 2020 im Zentrum der internationalen Aufmerksamkeit. Tausende Belarus*innen protestieren gegen mutmaßliche Wahlfälschungen und nicht zuletzt das Regime Lukaschenko. Auch die anhaltenden Repressionen haben den Aufstand nicht brechen können.  Auffällig dabei: Der Protest ist weiblich. Es sind drei Frauen,…


Mitteilungen

Polen: Kultur - Geschichte - Gesellschaft, Bd. 7

Kai Witzlack-Makarevich beleuchtet den sprachpuristischen und sprachreflexiven Diskurs im Polnischen beginnend mit der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Im Vordergrund steht die Frage, wie die polnische Sprache nach Auffassung der im Korpus unter-suchten Autorinnen und Autoren beschaffen sein sollte, um ihren Vorstellungen von…

Bd. 6 der Reihe Polen: Kultur - Geschichte - Gesellschaft

Hanna Kozińska-Witt: Jüdische Stadtdeputierte in der Zweiten Polnischen Republik. Projekte – Strategien – Dynamiken

Eine komparative Betrachtung des Engagements jüdischer Abgeordneter in der Kommunalpoli-tik dreier polnischer Großstädte in der Zwischenkriegszeit.

In der Zwischenkriegszeit bildeten die jüdischen Einwohnerinnen und Einwohner ein…

Die neue Ausgabe für Oktober 2021 ist da

Das Newsletter informiert über Veranstaltungen zu Polen in der Region Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Die aktuelle Ausgabe Nr. 70 für Oktober 2021 und weitere Informationen finden Sie hier. Die nächste Ausgabe des Newsletters erscheint im November 2021.

Alle bisherigen Ausgaben des Newsletters finden Sie hier.