Veranstaltungen

Wir streben an, den Universitätsverbund Halle-Jena-Leipzig zu einem international sichtbaren Zentrum der Polenforschung auszubauen. Dies soll insbesondere durch interdisziplinär angelegte Veranstaltungen, aber auch durch fachspezifische Diskussionen erreicht werden. Darüber hinaus richtet sich ein Teil unserer Aktivitäten an die interessierte Öffentlichkeit, der wir polnische Geschichte, Sprache, Gesellschaft und Kultur näher bringen möchten.

Zu den wissenschaftlichen Veranstaltungen zählen regelmäßig stattfindende Kolloquien, Konferenzen, Workshops und Vortragsreihen, langfristig auch Sommerschulen. Für Studierende bieten wir neben Blockseminaren, die integraler Bestandteil des Studiengangs Interdisziplinäre Polenstudien sind, auch Exkursionen nach Polen an.

In die breitere Öffentlichkeit wirkt eine polnische Filmreihe in Kooperation mit dem Polnischen Institut Leipzig, dem Imre Kertész Kolleg Jena, dem Puschkino in Halle, der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Sachsen-Anhalt und der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt. Die Filme dieser Reihen ebenso wie künftige Lesungen polnischer Literatur stehen in thematischem Bezug zu den Forschungsfeldern des Zentrums.


Kolloquien

Online-Vortrag von Ricarda Vulpius (Münster) im Rahmen des Kolloquiums, 26. Januar 2022

Diese Sitzung unseres Kolloquiums für Osteuropäische Geschichte / Interdisziplinäre Polenstudien findet am 26. Januar 2022 von 18.15-19.45 statt.

Bitte beachten Sie, dass der Vortrag nun ausschließlich via WebEx abgehalten wird. Externe Teilnehmer*innen können sich bis spätestens 10.00 am Tag des Vortrags unter martin.rohde[at]geschichte[dot]uni-h…

Online-Vortrag von Iryna Klymenko (München) im Rahmen des Kolloquiums, 19. Januar 2022

Diese Sitzung unseres Kolloquiums für Osteuropäische Geschichte / Interdisziplinäre Polenstudien findet am 19. Januar 2022 von 18.15-19.45 statt.

Bitte beachten Sie, dass der Vortrag nun ausschließlich via WebEx abgehalten wird. Externe Teilnehmer*innen können sich bis spätestens 10.00 am Tag des Vortrags unter martin.rohde[at]geschichte[dot]uni-h…

Das Kolloquium findet im Wintersemester 2021/22 mittwochs von 18:15 bis 19:45 Uhr als Hybridveranstaltung statt

Das Kolloquium findet im SR 9 (Emil-Abderhalden-Str. 26-27) statt und wird parallel via WebEx zugänglich sein.

Externe Interessent*innen werden um Anmeldung bis spätestens 10 Uhr am Tag des Vortrags gebeten (martin.rohde[at]geschichte.uni-halle.de). Sie erhalten die Zugangsdaten per E-Mail!


Ringvorlesung

Online-Vortrag von Boris Kehrmann (Halle) im Rahmen der Ringvorlesung "Was Sie schon immer über Polen wissen wollten (oder sollten)", 1. Februar 2022

Boris Kehrmann (Halle): Jan Ignacy Paderewskis »Manru« oder: Wie findet eine polnische Oper aus dem Jahr 1901 heute in die deutsche Öffentlichkeit? im Rahmen der Ringvorlesung "Was Sie schon immer über Polen wissen wollten (oder sollten)"

Die Ringvorlesung bietet eine wissenschaftlich fundierte, allgemein verständliche und abwechslungsreiche…

Der angesetzte Vortrag von Iwona Dadej (Berlin) kann leider nicht stattfinden und wird bei nächster Gelegenheit nachgeholt.


Vorträge

Magdalena Baran-Szołtys und Martin Rohde stellen Ihre Bücher vor - Die Zoom-Veranstaltung beginnt am 31. Januar 2022, 18.00

Magdalena Baran-Szołtys und Martin Rohde stellen Ihre Bücher aus den "Wiener Galizien-Studien" vor - im Gespräch mit Chrstoph Augustynowicz, Kerstin S. Jobst, Yvonne Kleinmann, Kurt Scharr, Alois Woldan und natürlich Euch/Ihnen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Aleksander-Brückner-Zentrums mit der Universität Wien. Sie findet am 31.…

Vortrag von Anna-Maria Sonnemann (Hamburg), 27.1.22, 18 Uhr (s.t.) über Zoom

Online-Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Polen und seine Sprache(n)"

Der Vortrag beschäftigt sich mit der Sprache der Roma und Sinti, einer der vier offiziellen Minderheitensprachen in Polen. Neben historischen und sprachenpolitischen Hintergründen werden Fragen zur sprachlichen Vitalität der wichtigsten Romani-Dialekte in Polen, zur…

Vortrag von Assoc. Prof. Jan Fellerer am 16. Dezember 2021, 18 Uhr (s.t.) über Zoom

Online-Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Polen und seine Sprache(n)"

Das historische Łódź war bekanntlich eine ausgeprägt mehrsprachige Stadt, in der polnische, jiddische und deutsche Varietäten sowie eingeschränkt auch Russisch verwendet wurden. Der Vortrag rekonstruiert zunächst Elemente dieser Mehrsprachigkeit im alltäglichen Leben der…


Polenstudien

AbsolventInnen der Interdisziplinären Polenstudien und ihre weiteren Arbeitswege

Fragen Sie sich, was man im Rahmen der Interdisziplinären Polenstudien studiert? Und noch mehr ─ was man eigentlich nach diesem Studium macht? AbsolventInnen der letzten Jahre berichten, wohin das Studium in Halle und Jena sie im weiteren Verlauf geführt hat.

Das Video ist auch auf dem Youtube-Kanal des Aleksander-Brückner-Zentrums und auf…

Bewerben Sie sich jetzt für den Master Interdisziplinäre Polenstudien an den Universitäten Halle oder Jena!

Der Master "Interdisziplinäre Polenstudien" ist ein gemeinsames Studienangebot der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Er ist als zweijähriger Studiengang konzipiert und verbindet den Erwerb regionaler Kompetenzen mit dem disziplinären Studium im zweiten Masterfach (MLU Halle) bzw. im gewählten…


Konferenzen & Workshops

Konferenz am POLIN Museum der Geschichte der polnischen Juden am 1.-2. Dezember 2019 in Warschau

The involvement of the Jews of Poland in leftist political movements in 19th- and 20th-century Poland is a complex and challenging topic. Bundism or Labor Zionism openly combined Jewishness with leftist ideology. The situation is more complicated with actors of Jewish background in non-Jewish organizations, who at least partly did not consider…

Halle (Saale), 5.-8. März 2020

Das Streben nach politischer und sozialer Einheit und Solidarität in Europa ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Unter den einzelnen Staaten ebenso wie innerhalb der nationalen Gesellschaften ist die gerechte Verteilung von materiellen Ressourcen, aber auch von Lasten umstritten. Ebenso steht die ungleiche Partizipation an politischen, sozialen…


Filmreihen & Lesungen

R: Małgorzata Szumowska und Michał Englert (2021), PL/D, OmU, 108 Min

33: Der Masseur

In einer anonymen polnischen Villensiedlung beglückt ein ukrainischer Masseur seine Kund*innen nicht nur mit seinen heilenden…

Volksbühne am Kaulenberg am Donnerstag, 28.10., 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Volksbühne am Kaulenberg - Kaulenberg 1, 06108 Halle (Saale)

Beginn: 19.00 Uhr

Alice Bota wurde am 15. Dezember 1979 im…